New York

Winterurlaub Winter Wonder World in New York erleben

Rockefeller New York Weihnachten
    
2 von 4

Zu Weihnachten werden Sie nicht nur die funkelnden Lichter und überdimensional großen Plakate und Figuren beeindrucken, nein, auch die kleinen Dinge, wie beispielsweise ein ruhiger Winterspaziergang auf der stillgelegten Güterzuglinie wird Ihnen die vorweihnachtliche Zeit im Big Apple versüßen. Lassen Sie sich von der Stadt der Städte verzaubern.

Anzeige

Sightseeing-Übersicht:

Rockefeller Weihnachtsbaum und Top of The Rock Observation Deck

Er gilt als das Wahrzeichen der New Yorker Weihnacht: Der Weihnachtsbaum am Rockefeller Center ist mit über 30.000 bunt leuchtenden LED-Lampen geschmückt, die insgesamt eine Länge von mehr als acht Kilometer verzeichnen. Eine imposante Leuchtkraft, die Sie beim Anblick gebannt verstummen lässt. So wundert es nicht, dass das erstmalige Einschalten der Lichter zu einem DER Ereignisse der New Yorker Weihnachtszeit gehört. Die Zeremonie zieht jährlich tausende von Touristen aus aller Welt an und auch im TV verfolgen Millionen Amerikaner dieses groß aufbereitete Ereignis. Für ein VIP-Ticket während der Show müssen Sie schnell - und zugegeben auch etwas vermögend - sein. Denn mit etwa 450 Euro pro Ticket ist dieses Ereignis alles andere als günstig. Weitere Ticketinfos gibt es hier.

Für alle diejenigen, die kein Ticket mehr ergattern konnten: Stehplätze bei der Zeremonie (leider mit schlechter Sicht) sowie die Besichtigung des Rockefeller Weihnachtsbaumes sind kostenlos und auf jeden Fall ein 'must-see' während Ihrer New York Reise. So auch der Besuch des Top of The Rock Observatoriums. Für umgerechnet etwa 30 Euro bekommen Sie dort eine einmalige Aussicht über New York und die Skyline-prägenden Highlights. Die Downtown-Seite der Aussichtsplattform gibt den Blick auf das Empire State Building, den Hudson sowie East River, das One World Center und die Freiheitsstatue frei. Richtung Uptown entdecken Sie den - vielleicht durch Schnee weiß gepuderten - Central Park. 

Weitere Informationen: Rockefeller Center, Top of the Rock, 30 Rockefeller Plaza, NY 10112, www.topoftherocknyc.com

Schlittschuh laufen im Central Park

Schlittschuh laufen im Central Park
Wenn eins zur New Yorker Weihnachtszeit dazugehört, dann ist es das klassische Schlittschuh laufen - am besten im Central Park. Denn hier haben Sie nicht nur die einmalig hohen Skyscraper im Blick, sondern auch die Fülle der Pflanzen und Bäume des Parks - eine beeindruckende Kombination. Egal ob die Lasker Rink Bahn am Harlem Meer oder die in unmittelbarer Nähe zum Columbus Circle liegende Trump/Wollman Rink Eislaufbahn: einen Besuch sind beide Bahnen wert.  

Weitere Informationen finden Sie hier: Lasker Rink & Trump/Wollmann Rink Eislaufbahn  

Winterspaziergang im High Line Park 

Was im Sommer eher selten ist, kann im Winter schon einmal häufiger der Fall sein: ein ruhiger, einsamer Spaziergang auf New Yorks ehemaliger Güterzuglinie, dem sogenannten High Line Park im Westen von Manhattan. Er beginnt in der West 34th Street, zwischen 10th Avenue und 12th Avenue und geht bis zur Gansevoort Street im Meatpacking District. Zugegeben, für einen gemütlichen Spaziergang im 2,33 km langen Park gehören eine warme Jacke und ein Paar Handschuhe sozusagen zur Grundausstattung - sonst wird es frostig - aber der Gang durch die Kälte lohnt sich. Auf Ihrem Spaziergang wird Ihnen zwar keine Blütenpracht oder ein sattes Grün begegnen, dafür gibt es auf der ehemaligen Güterzugstraße eine Reihe von winterfesten Blumen, deren Farben in den sonst so tristen Monaten sofort ins Auge stechen. Auch die unterschiedlichsten Arten von Vögeln, für die die Winterpflanzen im High Line Park wortwörtlich ein gefundenes Fressen sind, können Sie mit ein bisschen Glück beobachten. 

Weitere Informationen: www.thehighline.org

Karussellfahrt an der Brooklyn Bridge

Karussell Brooklyn Bridge
Die 48 wunderschönen Holzpferde aus Jane's Carousel in Brooklyn, das im Jahr 1922 erbaut wurde, wirken wie eine zweifache Zeitmaschine: zum einen werden Sie von den hübschen Tieren in ein vergangenes Jahrhundert versetzt und zum anderen hat man das Gefühl, in ihrer Anwesenheit wieder Kind sein zu dürfen - inklusive funkelnder Augen. Das wäre doch ein schönes Weihnachtsgeschenk an sich selbst, oder nicht? In den Wintermonaten (18. September - 13. Mai) hat das Karussell von Donnerstag bis Sonntag, jeweils von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Der Preis pro Ticket liegt bei 2 Dollar, umgerechnet also etwa 1,70 Euro.

Weitere Informationen: www.janescarousel.com

Broadway Musical 

Broadway Musical New York
Ob Aladdin, König der Löwen und Frozen oder Waitress, Chicago, Das Phantom der Oper und Cats - tauchen Sie während Ihres Weihnachtsurlaubs in New York City in die aufregende Welt des Broadways ein. Die "Radio City Christmas Spectacular"-Show vereint gewohnt tolle Kostüme, erstklassigen Gesang, Tanz und Humor mit weihnachtlichen Festtagsszenen, wie beispielsweise der Darstellung der Weihnachtsgeschichte. Die meisten Musicals werden am Times Square gespielt und Tickets können im Voraus bestellt werden. Kleiner Tipp: Sollten Sie keines der Musicals präferieren und etwas Zeit mitgebracht haben, gibt es die Chance, an bestimmten TKTS-Schaltern Musical-Tickets für denselben Abend (!) um bis zu 50 Prozent reduziert zu ergattern.

An folgenden Filialen ist dies möglich:

Sorrento Cheese Christmas 

Im legendären Stadtteil Little Italy erleben Sie einen Weihnachtsumzug der Superlative. Beim Sorrento Cheese Christmas findet die ersten drei Wochen im Dezember rund um die Mulberry Street (zwischen Canal und Broome Street) ein Umzug mit weihnachtlichen Tanzgruppen, Live-Musik und Blaskapellen statt. An den Straßenecken stehen Verkaufsstände und die Restaurants locken mit festlichen Menüs sowie bunter Weihnachtsdekoration. Am letzten Tag der Parade stattet Santa Claus persönlich seinen Besuch ab und beschenkt die Kleinsten unter uns. 

2 von 4
Promotion
Autor
Jessica Kuch