USA

Miami Tickets und Preise

Museum of Ice Cream Miami
         
4 von 9

Muss man Tickets vorher buchen?

 Ja, unbedingt! Denn die werden in Zeitslots vergeben und man sollte auch nicht auf den letzten Drücker schauen, sonst sind sie ausverkauft. Wenn man ein Ticket hat, muss man 20 Minuten vor dem Termin da sein für den Einlass und man sollte auch wirklich dort sein. Außerdem braucht ihr einen Moment für die Parkplatzsuche, vor Allem, weil die Collins Avenue an der Stelle eine Einbahnstraße ist und es etwas braucht um wieder umzudrehen.

Anzeige

Wo gibt es Tickets?

Hier bekommt man Tickets für das Museum in Miami. Außerdem haben sie noch Standorte in Los Angeles und San Francisco. Öffnungszeiten und Adressen findet ihr ebenfalls unter den Links. Das Handyticket funktioniert übrigens auch mit deutscher Nummer ohne Probleme.

Was kostet der Eintritt für das Museum of Ice Cream?

Zugegebenermaßen etwas teuer für ein Museum, aber man bekommt ja quasi Vollverpflegung und die buntesten Urlaubsfotos seines Lebens. Mir war's pro Person 40$ wert. Wenn man eine private Tour mit bis zu 20 Freunden machen möchte, kann das schon mal 2.000-4.000$ kosten. Ist also eher für professionelle Fotoshootings gedacht.

Lohnt sich das Museum of Ice Cream?

Für jemanden, der gern fotografiert und Instagram mag: auf jeden Fall. Für Kinder und im Herzen Junggebliebene: definitiv. Für Leute, die gerne Eis essen: auch. Für Besucher, die wirklich etwas über die Entstehung von Eiscreme erfahren wollen: geht so. Weiterbildungstechnisch ist hier nicht viel zu holen, aber man hat bei so einer Führung viel Spaß am pinkfarbensten Ort in ganz Florida. Ach so, für Jungs ist es auch ein bisschen Rosa-Overload. Die werden nicht in die Hände klatschen, es sei denn, sie lieben euch wirklich. ;)

4 von 9
Promotion
Autor
Heidi Nicklich