Kreta

Griechenland Kreta – die schönsten Strände

Strandfotos Griechenland, hier: Xerókambos
         
8 von 9

XERÓKAMBOS

Das Schöne an Xerókambos ist, dass man es fast übersieht. Wenn man nicht schnell genug bremst, ist man schon vorbei. Wohl dreißig Menschen wohnen hier, das sind dreimal so viel, wie der Ortsname Buchstaben hat. Und genau das macht den Charme des Dörfchens aus: Es gibt ein paar Unterkunftsmöglichkeiten, doch selbst zur Hochsaison hält sich die Besucherzahl in Grenzen. Nicht nur die abgeschiedene Lage, auch die bizarr geformten, aber von der Flut glattgespülten Steinplatten unter dem Sand halten viele Touristen ab - gerade Kinder mögen es gar nicht, schon in 30 Zentimeter Tiefe mit der Schaufel auf Gestein zu stoßen. Sollten Sie in sommerlichem Übermut auf die Idee kommen, zu der 400 Meter entfernten Insel rüberzuschwimmen, so fragen Sie sich, ob Sie wirklich so ein guter Schwimmer sind, und antworten Sie ehrlich. Die Strömungen sind tückisch, und wir lieben unsere Leser. Jeden.

Anzeige
8 von 9
Promotion
Autor
Burkhard Maria Zimmermann