Schottland

Saftige Wiesen, pulsierende Städte, Schottenröcke: Das Reiseziel Schottland bietet einzigartige Landschaften und viel Tradition.
Segelreise
Hier gibt es Prozente

Schiffsmeldung Nr. 9. In Inveraray plötzlich dieser Laden: Loch Fyne Whiskys! Draußen eine kellnernde Wachsfigur, die schon mal geöffnet hat, was geöffnet werden muss. Die Whiskyflasche.

Segelreise
Her mit den Früchtchen!

Schiffsmeldung Nr. 8. Oben am Loch Fyne, in einem kleinen Farmhaus, lagen sie tatsächlich aus, verführerisch, unwiderstehlich. Die gesuchten Früchte des Meeres, gewachsen, gediehen und gefangen genau hier in den kalten Buchten und Fjorden Westschottlands. Bei den Austern kann der Autor nicht nein sagen. Austern sind Labsal, Hochgenuss, mehr geht nicht.

Segelreise
Vier Jahre unterm Meer

Schiffsmeldung Nr. 7. Ich machte längsseits fest an seinem alten Dampfer, auf dem er lebte. Er stand an Deck, rauchte eine, sein Gesicht von aufgeriebenem Rot. "Russel, my name, good to meet you, bud." Das sagte er.

Promotion
Segelreise
Ein guter Schluck Wind

Schiffsmeldung Nr. 6. Die erste Fahrt hinaus in den Firth of Clyde. Die British Coast Guard gab über Funk die Strecke frei, weil Atom-U-Boote von der Faslane Navy Base hier ständig kursieren – aber dann öffnete sich die Bucht unter einem grauweißen Himmel, der langsam an strahlendem Blau gewann. Die erste Fahrt, das erste Segeln auf dem Boot.

Segelreise
Es schwimmt, was schwimmen soll

Schiffsmeldung 5. Das Boot, Vehikel unserer Reise, ist nach der Vorbereitung fertig, steht in vollem Lackkleid und schwimmt. Eine Lion Class, Baujahhr 1964, aus Teakholz, 11 Meter lang, 6,5 Tonnen schwer. Das Boot soll uns nach Deutschland tragen, aber noch immer sind letzte Vorbereitungen zu treffen.

Segelreise
Geld für Gold

Schiffsmeldung Nr. 4. Viele Erledingungen sind zu machen, um eine Bootsreise vorzubereiten. Dabei streune ich immer wieder durch die Straßen, suche Werkzeugläden, Lacke, Ventile für defekte Lenzpumpen, Schrauben, Zieheisen, Schleifpapier und noch vieles mehr, was fürs Boot nötig ist. So lerne ich Dumbarton kennen, Glasgow, die Umgebung.

Segelreise
Zur Sonne!

Schiffsmeldung Nr. 3. Sie scheint. Über Schottland. Es stimmt eben doch nicht mit dem ewigen Regen, der sich über dieses Land angeblich ständig ergießen soll. Sie scheint sogar schön, dieses schottische Sonne. Blau geputzter Himmel, weiße Wolken, 16 Grad.

Segelreise
Zum Wetter

Schiffsmeldung Nr. 2. Hier reden alle vom Wetter. Und vom Wetter reden, heißt hier vom Regen reden. Die Schotten haben sich anscheinend an ihr Schicksal gewöhnt. Alle Welt behauptet ja, dass es hier ständig schiffen würde. Das kleine Beiboot im Hafen von Dumbarton jedenfalls spricht Bände.

Segelreise
Haddock und die Riesenfritten

Schiffsmeldung Nr. 1. Ankunft in Glasgow, Schottland. Dies ist der erste Tag. Beginn einer langen Reise, deren Ausgang ungewiss ist, deren Route salzig sein und die meistens auf See spielen wird. Ich habe Hunger. Ich will etwas Schnelles, Typisches, Einheimisches. Ich will etwas zum Ankommen.

Segelreise
Schottland - Deutschland

Drei Monate wird MERIAN-Autor Marc Marin auf einem Segelschiff von Schottland nach Deutschland unterwegs sein. Die Route ist ungewiss, der Ausgang ein Abenteuer, bestimmt von Wind, Wetter und Schicksal. Im Blog wird er regelmäßig von seiner Reise berichten, sofern die Umstände es zulassen.

Anzeige

[vorherige Seite] [nächste Seite] 1 2 3 4