Italien

Emilia-Romagna Ein Tipp für Nudelliebhaber

Emilia-Romagna
    
2 von 4

Nudelliebhaber, die eine Reise in die Stadt Riccione oder die umliegende Region in Bella Italia planen, sollten sich eines nicht entgehen lassen: einen Kochkurs bei Köchin Milena Neri in ihrer „Brasserie“. In Ihrem entzückenden Restaurant, das gleichzeitig noch ein Geheimtipp fürs Shoppen der schönsten Küchen-Accessoires ist, durfte ich lernen, wie man aus nur zwei Zutaten – Mehl und Eiern – italienische Leckereien wie Tagliolini selber macht (einen ausführlichen Bericht inkl. Rezept finden Sie hier). Anschließend wurden die selbst gemachten Nudeln gemeinsam mit einem traditionellen Ragu di Bologna angerichtet – die beste Belohnung für getane Arbeit.

Emilia-Romagna

Die "Brasserie" in Riccione

Anzeige
Wer nicht selber zum Nudelholz greifen und sich im Urlaub einfach ganz entspannt zurücklehnen möchte, kann der „Brasserie“ aber auch abends während des ganz normalen Restaurantbetriebs einen Besuch abstatten. Hier finden Sie eine der leckersten italienischen Küchen der Stadt.

2 von 4
Promotion
Autor
Bettina Müller