Osnabrück

Niedersachsen Schloss Iburg

2 von 15

Auf einem grünen Hügel thront die Iburg hoch über dem Charlottensee. 1668 wurde hier auf dem Schloss Sophie Charlotte geboren, später erste Königin in Preußen. Ihr Geburtszimmer kann noch heute besichtigt werden, ebenso der Rittersaal, der barocke Klostertrakt und gleich zwei sehenswerte Kirchen. Die Katholiken hielten Messe in der Klosterkirche, die Protestanten kamen zum Gottesdienst in die Schlosskirche. Nach dem Westfälischen Frieden residierten auf der Iburg abwechselnd Landesherren beider Konfessionen. Ein Paradebeispiel religiöser Toleranz, das dem Bistum jahrhundertelang Frieden und Wohlstand sicherte. Weitere Infos: Bad Iburg, www.badiburg.de

Anzeige
2 von 15
Promotion