Deutschland

Die Fränkische Schweiz Grünes Wunder

Zwischen Bamberg, Bayreuth und Nürnberg erstreckt sich die Fränkische Schweiz. Zwar erreichen ihre Gipfel nur überschaubare Höhen, aber ihre sanften Hügel, ihre Höhlen, Dörfer, Burgen und Kletterrouten machen sie zum Lieblingsziel für Abenteurer und Romantiker gleichermaßen
Fränkische Schweiz
     
1 von 5

WIESENTTAL

Links und rechts der Wiesent liegt das Herz der Fränkischen Schweiz. Ausgerechnet zwei Berliner Studenten haben die Gegend 1793 entdeckt, die beiden gelten als die ersten »Touristen«, die das »Muggendorfer Gebürg« durchstreiften und in begeisterten Briefen ihren Freunden zu Hause an der Spree von der Schönheit hier vorschwärmten. Eines der beliebtesten Ausflugsziele ist die Burgruine Neideck aus dem 13. Jahrhundert. Sie thront auf einem Felsvorsprung hoch über der Wiesent, der alte Wohnturm ist noch zu erkennen.

Anzeige

Die Burgruine Neideck ist ständig geöffnet, der nächstgelegene Parkplatz ist auf der Hochfläche in Trainmeusel, von dort ist die Ruine in etwa 20 Minuten zu Fuß zu erreichen.

1 von 5
Promotion