Tel Aviv

Insider-Tipps Bellboy Bar

Fünf Einheimische, fünf großartige Tipps für die Zeit nach Sonnenuntergang. Im Umfeld des Eurovision Song Contest 2019 haben wir uns bei den locals schlau gemacht, wo man am besten die Nacht zum Tag machen kann.

<p><iframe allow="encrypted-media" allowtransparency="true" frameborder="0" height="633" scrolling="no" src="https://www.facebook.com/plugins/post.php?href=https%3A%2F%2Fwww.facebook.com%2Fbellboy.bar%2Fposts%2F1131979086973317%3A0&amp;width=500" style="border:none;overflow:hidden" width="500"></iframe></p>

     
1 von 5

Inabel

Inbal (38), Gründerin von www.deliciousisrael.com

Anzeige
Zu den beliebtesten Cocktail-Locations zählt die „Bellboy Bar“ (Berdichevsky St 14, www.bellboybar.com). Der Eingang liegt etwas versteckt rechts neben dem Hotel „Berdichevsky“. Neben ungewöhnlich betitelten Angeboten gibt es hier auch sog. Sharing Cocktails für 4-8 Personen: der Jerusalem Beach Punch zum Beispiel. Etwas intimer geht es im zum „Bellboy“ gehörenden „Butler“ zu, einer extra Bar für die kleine Runde, die für geschlossene Gesellschaften buchbar ist (maximal 17 Personen).

@ Marc Gehring und Konstantin Ohr

Marc Gehring und Konstantin Ohr
Autoren

Marc Gehring (46) ist sehr reisebegeistert und hat schon über 75 Länder besucht, elfmal bereits war er beim ESC live vor Ort. Konstantin Ohr (48) ist bereits zum 14ten Mal als Blogger und DJ beim ESC dabei. Für MERIAN berichten die beiden großen Eurovision-Fans direkt aus Tel Aviv.

1 von 5
Promotion
Autor
Marc Gehring und Konstantin Ohr