Südafrika

Safari in Südafrika Top Parks und Reservate

ADDO ELEPHANT NATIONAL PARK
     
2 von 5

ADDO ELEPHANT NATIONAL PARK

Elf Elefanten gab es noch in der Wildnis des Eastern Cape, als 1931 der Addo Elephant National Park öffnete. Gerade noch rechtzeitig wurden den grauen Riesen zu ihrem Schutz 2000 Hektar Land zugestanden. Heute leben hier über 600 Dickhäuter, die sich gern im Schlamm suhlen, daneben Herden von Büffeln, Rudel von Hyänen und Löwen, ein paar scheue Leoparden und unzählige Antilopen, Zebras und Warzenschweine. Nicht zu vergessen: der seltene flügellose Mistkäfer, dem laut Verkehrszeichen Vorfahrt auf allen Pfaden zu gewähren ist. Kein Witz! Er gehört zum Recycling-Team des Parks und pflanzt in seinem kurzen Leben mit seinen Düngearbeiten allein unzählige Bäume. Auf dem Gelände sind Hunderte von Ausgrabungsstätten und Höhlenmalereien der frühen »Stranloper«-Buschmänner zu entdecken. Und etwa ebenso viele wilde Geschichten von den Rangern zu hören. Über eine Riesenschildkröte namens »Wagenheber« und über »Hapoor«, den wütenden Elefanten, der als Einziger je dem Park entkam und dessen Kopf heute im Informationszentrum hängt. Übernachten können Besucher zum Beispiel im Hauptcamp, den Luxussuiten der River Bend Lodge oder im Zeltcamp mitten im Busch, wo nur eine Zeltwand den Gast vom Wildlife trennt (www.addoelephantpark.com, www.riverbendlodge.co.za). 

Anzeige
2 von 5
Promotion