Afrika

Seychellen La Digue

Östlich vom afrikanischen Festland liegen die Seychellen, eine Gruppe von insgesamt 115 Inseln. Die Strände auf La Digue etwa sind für ihre großen Granitfelsen bekannt. <i>Diese Aufnahme verdanken wir unserem Leser Adam Plezer.</i>
     
3 von 5

Die viertgrößte, östlich von Praslin gelegene Insel La Digue zählt wohl zu den nostalgischsten und ruhigsten Inseln der Seychellen. Wer einmal auf die knapp 10 km² große Insel kommt, dem wird es schwerfallen, seinen Fotoapparat beiseite zu legen. Die einmalige Komposition aus grauem Granit, weißem Sand, saftigen Palmen und türkisblauem Meer macht die Insel zu einem der am häufigsten abgelichteten Motive. Dort angekommen, haben Sie die Möglichkeit, fast jede Stelle der Insel zu Fuß in einer knappen Stunde zu erreichen. Um sich einen umfangreichen Überblick über die Insel zu verschaffen, bietet es sich an, ein Fahrrad zu mieten. Eine komplette Umrundung ist aufgrund der dichten Vegetation nicht oder manchmal nur schwer möglich, dafür werden Sie dort, wo Sie hinkommen, meist mit einer bezaubernden Aussicht entschädigt. Die Felsformationen türmen sich an manchen Stellen bis zu einer Höhe von 330 Meter.

Anzeige

Unser Tipp:

La Digue
Der Anse Source d’Argent zählt zu den schönsten Stränden der Welt. Um ihn zu besichtigen, fahren oder gehen Sie am besten durch die Kokosnussfarm L’Union. Der Eintritt zum Park liegt bei 100 SCR, umgerechnet sind das in etwa 10 Euro.host Ein Zwischenstopp lohnt sich hier in jedem Fall, denn die Farm gibt interessante Einblicke in die Geschichte der Insel aus Kolonialzeiten. Einige hundert Meter weiter haben Sie Blick auf den wunderschönen Anse Source d’Argent. Auf über 1000 Metern finden Sie dort alles, was man als unbeschreibliche Naturschönheit betiteln würde.

Unser Unterkunfts-Tipp: Die sympathische "Hostellerie La Digue"-Selbstverpfleger-Unterkunft bietet geräumige Bungalows für zwei bis neun Personen. Jede Wohneinheit ist mit eigener Veranda und großem Garten ausgestattet und liegt in La Passe, nur 3 Gehminuten vom Fährhafen entfernt. In dem kleinen Hafendörfchen La Passe lässt sich das echte, seychellische Leben erfahren, zudem genießt man hier eine sehr gute Infrastruktur mit Restaurants, Cafés, Bars und kleinen Supermärkten. Preis: Belegung mit zwei Personen ab 86 Euro die Nacht.

3 von 5
Promotion