Afrika

Die Big Five auf einer Safari entdecken, durch die Weiten der Wüste wandern, über lebendige Märkte streifen und spannende Städte wie Kapstadt erleben - Afrika bietet faszinierende Möglichkeiten für Reisende. Wir nehmen Sie mit und zeigen Ihnen aufregende Destinationen.

Reiseziele in Afrika

Ägypten, Marokko, Mauritius, Namibia, Südafrika, Tansania

Privates Refugium: Landhaus mit eigenem Pool
Über Nacht
Es muss nicht immer ein Riad sein

Vom königlichen Resort über die Lodge im Berberdorf bis zum traumhaften Landhaus vor den Toren von Marrakesch: besondere Unterkünfte jenseits der Altstadt.

Das Riad Kniza wurde vor 25 Jahren umfangreich renoviert. Seither erstrahlt es in neuem Glanz.
Riad mit Glamour
Wo Stars wohnen

Kaum ein Riad in Marrakesch wird heute noch von Einheimischen geführt. Das Kniza ist seit knapp 200 Jahren in Familienbesitz und ist heute das Hotel der Stars. Manager Kamal Bouskri hat uns verraten, welche Prominenten im Kniza ein- und ausgehen.

Grüne Oase: Der Ausblick von der Dachterrasse des Riads Le Coe Berbère Fou.
Riads in Marrakesch
Jedem Gast ein orientalischer Palast

Grüne Innenhöfe, Dachterrassen mit Weitblick, herzliche Gastgeber: Die Riads in der Medina sind die individuellste Art, in Marrakesch zu übernachten. Es gibt Hunderte dieser Stadtvillen – und jede hat ihren eigenen Charakter. Das sind unsere Favoriten.

Promotion
Die Farben der Souks: Die bunten Märkte von Marrakesch sind ein Spektakel für alle Sinne.
Souks
Marktreif in die Gassen

Die schönsten Souvenirs Marrakeschs gibt es in den Souks zu kaufen. Und die sind handgemacht: Taschen, Schuhe, Keramik – gefertigt von den Handwerkern der Stadt. Mit unseren Tipps schicken wir Sie marktreif in die Gassen.

Mohamed Edken strahlt mit seinen Lampen um die Wette. Er ist Verkäufer in den Souks von Marrakesch.
Handwerk & Handel
Die Helden der Souks

Seit Generationen sorgen in der Stadt Tausende von Handwerkern und Händlern dafür, dass die Läden stets gut gefüllt bleiben. Leuchten, Schuhe, Taschen: alles Made in Marrakesch. Ein Fotoessay von Philip Koschel.

Ein Rollerfahrer mit seiner kleinen Tochter bahnt sich seinen Weg durch das Treiben auf dem Jemaa el Fna. Im Hintergrund drängen sich die Fruchtverkäufer dicht aneinander.
Jemaa el Fna
Ein sagenhafter Platz

Mitten in Marrakesch schlägt das Herz Marokkos. Auf dem Jemaa el Fna tanzen die Schlangen, posaunen die Gaukler, schachern die Händler um die Wette. Wir liefern Ihnen Tipps, damit Sie sich auf dem quirligen Platz zurecht finden – und nicht übers Ohr gehauen werden.

Wenn die Sonne untergeht, fangen die Buden auf dem Jemaa el Fna an zu strahlen – und verwandeln den Platz in ein Lichtermeer (Marrakesch).
Das Wichtigste in Kürze
Gut vorbereitet ins Treiben von Marrakesch

Die Ankunft im quirligen Marrakesch ist ein kleines Abenteuer. Doch mit den richtigen Tipps findet man sich schnell in der Stadt zurecht.

Schlangenbeschwörer und ihr chaotisches Leben auf dem berühmten Jemaa el Fna.
Straßenfotografie
Wie gelingen unterwegs spontane Fotos?

Urlaubsfotos sehen oft immer gleich aus: Sie zeigen einen selbst gekonnt inszeniert vor einer bekannten Sehenswürdigkeit. Wer außerdem das bunte Treiben einer fernen Stadt festhalten möchte, muss sich hinter den Auslöser wagen und spontan agieren. Wie sich Straßenszenen einfangen lassen – Tipps von MERIAN-Fotograf Philip Koschel.

Ein Platz voller Leben und Energie: der Jemaa el Fna in Marrakesch
Marrakesch
Ab ins Getümmel

Stundenlang streifte MERIAN-Redakteur Jonas Morgenthaler durch die Gassen von Marrakesch. Dabei fand er immer wieder seinen Weg – und wachsende Freude am Feilschen. An diesen zehn Orten hat es ihm am besten gefallen.

Tansania Sansibar
Interaktive Karte
Reisetipps für Tansania

Auf unserer interaktiven Karte finden Sie alle Tipps für Tansania im Überblick. Von den schönsten Nationalparks bis zu den besten Restaurants.

Anzeige

[nächste Seite] 1 2 3 4 5 [...]