Madeira

Die Insel Madeira ist perfekt geeignet für Wanderfreunde, Naturentdecker und Strandurlauber. Wir zeigen Ihnen die schönsten Urlaubs- und Reiseziele auf Madeira, die besten Sehenswürdigkeiten und geben Tipps für Ihre Reiseplanung.

Die schrille Königin: Die Strelitzia reginae gilt vielen als Wahrzeichen Madeiras, dabei stammt sie aus dem südlichen Afrika. Im 18. Jahrhundert kam sie über England auf die Insel. Ihren Namen verdankt sie der englischen Königin Charlotte, geborene Prinze
Madeira
Durch die Blume

Durch die Blume

Eine Bühne für das schicke Funchal: Im Café Teatro trifft man sich auf einen Schwatz, die ausgedehnte Mittagspause ist den Madeirensern heilig.
Madeira
Spezialität Poncha

Zitrone, Honig und Zuckerrohrschnaps - eine süffige Mischung, die jeden in die Knie zwingt: Madeiras leckerste K.o.-Tropfen heißen Poncha und sind eine Spezialität der Insel.

Zu Hause auf der Quinta: Die Treppe führt zum Wohnhaus der Eigentümer, die Ruhe in dem verwunschenen Garten genießen aber auch die Gäste.
Madeira
Nicht nur Paradies für Rentner

Das Vorurteil vom Urlaubsort und Paradies für Rentner hält sich hartnäckig. Dabei ist Madeira längst auch bei Jüngeren beliebt. Kalifornische Surfer sprechen schon von "Europas Hawaii". Eine Insel übt den Imagewechsel.

Promotion
Anzeige

1