Kanada

Manitoba Nordamerikas Angelparadies

Manitoba: Nordamerikas Angelparadies

Die kanadische Provinz ist mit rund 100.000 Seen und 50 Flüssen das reinste Paradies für Hobbyfischer aus aller Welt. Für Anfänger wie für Profis ist Angeln in Manitoba eine außergewöhnliche und neue Erfahrung - hier kann jeder einen dicken Fang machen. Doch es sind einige Regeln und Vorschriften zu beachten, um die Gewässer und die einmalige Vielfalt an Fischen zu schützen, etwa das Angeln ohne Widerhaken (Schusswaffen, Sprengstoff und Gift sind ebenfalls verboten) oder die Einhaltung von Fangquoten und -limits. Außerdem sind für Angler alle Flüsse und Seen ca. zwischen Mitte September bis Mitte Oktober gesperrt.

Anzeige

Manitoba - kanadisches Anglerparadies 

Fishing in Manitoba

Klassisches Angeln, Fliegenfischen und Eisfischen sind die verbreitesten Angelarten in Manitoba. In den Sommermonaten kann der Angler zwischen dem klassischem Angeln und Fliegenfischen wählen. Der Unterschied zwischen diesen beiden Arten des Angelns ist der Köder; beim Fliegenfischen imitiert dieser die natürliche Beute der Fische, zum Beispiel Flug-, Land- und Wasserinsekten. Der sehr leichte Köder wird aus Materialien wie Fell, Vogelfedern und Kunststoff hergestellt - nur mit Hilfe einer speziellen Angelschnur mit Gewicht und einer besonderen Wurftechnik gelingt diese Variante des Angelsports. 

Eisfischen
Mit dem Winter kommt dann die "Ice Fishing"-Saison. Lange und harte Winter haben die Kanadier zu Experten im Eisfischen gemacht. Die Seen sind oft mit hunderten von kleinen, beheizbaren Hütten bevölkert. Einige abgehärtete Angler stellen sich aber auch in der freien Natur auf das Eis und warten, bis ein Fisch anbeißt. Zur Ausstattung eines Eisanglers gehört ein Eisbohrer, um ein Loch in den gefrorenen See zu bohren, eine geeignete Angel, ein Hocker zum Sitzen und, ganz wichtig, warme Kleidung: ein Overall, dicke Schuhe, Mütze und Handschuhe sind ein absolutes Muss.

Angel Hotspots

Northeastern Region
Die nordöstliche Region erstreckt sich knapp über die Hälfte der Provinz. Zwischen Mai und September können Sie hier in den klaren und kühlen Gewässern Hecht, Zander und Co. fischen, mitten in der bergigen Landschaft des Kanadischen Schildes.

North Central
Abgelegene Seen und unberührte Natur - genau das Richtige für echte Angelfans. Ab Saisonbeginn im Mai können Sie hier mit ein bisschen Glück und Können riesige, preisverdächtige Exemplare fangen.

Ahornblatt Kanada
Northwestern Region
Die nordwestliche Region Manitobas ist eine der ältesten Angelregionen Kanadas. Generationen von Anglern haben hier schon den Fang ihres Lebens gemacht. Ob Wildnis-Abenteuer am Saskatchewan River oder ein Familienausflug am Lynn Lake, hier ist für jeden etwas dabei. Die Saison startet im Mai.

Southern Region
Die Buffalo Bay, im südöstlichen Zipfel Manitobas gelegen, ist Teil des Lake of the Woods - die Seenlandschaft im Grenzgebiet zwischen den USA und Kanada lädt zu einzigartigen Outdoor-Abenteuern ein. Zusammen mit dem Red River südlich von Winnipeg  zählt der See zu den besten Angelrevieren Nordamerikas. Familien und Angelanfänger erwarten hier rund um das Jahr unvergessliche Angelerlebnisse.

Tagestouren, Tipps und Lodges

Neben dem reichlichen Angebot an Fisch bietet Manitoba auch über 500 Fishing-Lodges für Erholung und Entspannung nach einer aufregenden Angeltour. Ob es eine rustikale Hütte oder ein Luxus Chalet mit gemütlichem Kamin sein soll, liegt ganz in Ihrer Hand.
Viele Hütten bieten tägliche oder wochenweise Vermietungen von Booten zusammen mit Angelzubehör an. Sie können sich aber auch von einem Guide durch Kanadas Seenlandschaft führen lassen und beim Fischen von seinem Expertenwissen profitieren. Unsere Tipps:

Manitobas Fischarten

Typisch für Manitoba ist der Hecht - der "King of the North". Am besten zu fangen ist er während der Sommermonate Mai bis September oder in den Wintermonaten Dezember bis März, wenn die Gewässer zugefroren sind. Die unbestrittenen Champions im Hechtfang sind die nördlichen Regionen.

Ein weiterer Liebling der Kanadier ist der Zander (Walleye). Er ist der begehrteste Fisch Manitobas und offizieller Fisch der Provinz. Eine besondere Art ist der smaragdgrün schimmernde “Greenback”, der im Lake Winnipeg vorkommt. Hauptsaison für den Zander sind Mai, Juni, September, Oktober, Dezember, Januar und März.

Wer auf einen Kampf aus ist, sollte versuchen, einen Seesaibling (Lake Trout) zu angeln. Die beste Zeit ist dafür von Mai bis Oktober oder beim Eisfischen im März oder April. Doch freuen Sie sich nicht zu früh: Der Fisch täuscht erst einen Moment der Schwäche vor, um dann nochmal seine ganze Kraft zu präsentieren und sich zu befreien. 

Typisch für die östliche Region der Provinz ist der Schwarzbarsch (Smallmouth Bass). Zwar gibt es auch im Norden und Westen vereinzelte Regionen, die zum Schwarzbarsch fangen geeignet sind, aber die besten Seen sind der Nutimik und der Booster Lake. Die Angelsaison geht über Mai, Juni, Juli bis September und Oktober.

Auch der verwandte Flussbarsch (Yellowperch) ist in Manitoba zu Hause. Er hat sich zu einer der meist geschätzten Fischarten in der Provinz entwickelt. Sein zahlreiches Vorkommen und die großzügigen "Fishing"-Limits weckten das Interesse der Angler. Generell kann der Barsch überall und das gesamte Jahr über gefangen werden. Doch für das ultimative Angelerlebnis sollten Sie während den Wintermonaten Dezember bis März herkommen und den Fisch aus zugefrorenen Seen herausziehen.

Channel Catfish
Manitoba ist "Channel Catfish Capital of the World". Der Wels hat hier unter den begeisterten Anglern ein hohes Ansehen. Besonders der Red River und die umliegenden Flüsse und Seen sind bekannt für ihre riesigen Exemplare. Auch der größte Wels, der je in Manitoba gefangen wurde und mit 118 Zentimetern den Rekord hält, wurde im Red River gefangen.  

In unserem Video verrät der selbsternannte Rock'n'Roll Angler und Fishing Guide Todd Longley seine Tipps und Tricks für einen großen Fang auf dem Red River:

Fischen in Manitoba - Machen Sie den größten Fang Ihres Lebens. Wir geben Ihnen die besten Tipps rund um eine Reise durch Manitobas Seenlandschaft.

Promotion
Autor
Jana Beckmann