Verona

Verona ist weltbekannt als die literarische Heimatstadt von Romeo und Julia. Die Stadt im Nordosten Italiens überzeugt durch ihren unvergleichlichen Flair. Besucher werden von der mittelalterlichen Altstadt, dem prunkvollem römischen Amphitheater und den belebten engen Gassen mit vielen Modegeschäften und ausgezeichneten Restaurants in den Bann gezogen.
Die Entrata 1 ist der Eingang für "die da oben", die in der Arena ganz unten sitzen und auch die Pause zum festlichen Ereignis machen.
Verona
Eine einzige Verdi-Oper

Eine einzige Verdi-Oper

Italien
Die Arena von Verona als Opernbühne

Die römische Arena ist die größte Opernbühne der Welt unter freiem Himmel. 20.000 Menschen können da, wo einst öffentliche Hinrichtungen stattfanden, in Guiseppe Verdis "Aida" oder "Nabucco" schwelgen - fernab vom elitären Kulturbetrieb.

Anzeige

1