Gran Canaria

Kulturreisen Die schönsten Orte auf Gran Canaria

Arucas, Gran Canaria

Start und Ende der Tour: Von Firgas bis Arguineguín

Anzeige

Kilometer: 93 Kilometer

Reine Fahrzeit: 1,5 Stunden

Was kann ich erwarten? Eine Nord-Süd Tour, auf der Sie die schönsten Orte Gran Canarias entdecken.

Sehenswürdigkeiten Gran Canaria: Valle de Agaete

Etappe 1: Firgas

Etappe 2: Arucas

Etappe 3: Las Palmas de Gran Canaria

Etappe 4: Maspalomas

Etappe 5: Playa del Inglés

Etappe 6: Arguineguín

Etappe 1: Firgas

In Firgas erleben Sie noch das authentische Gran Canaria. Hier finden Touristen statt großer Hotels eher kleine Landhäuser oder private Unterkünfte der Canarios. Den durchaus sichtbaren Reichtum hat der Ort den umliegenden Quellen zu verdanken, aus denen das bekannte Mineralwasser "Agua de Firgas" kommt. Schauen Sie sich unbedingt die Straße mit den Präsentationstafeln der Kanarischen Inseln an - sie sind ein wahres Kunstwerk! Außerdem befindet sich hier auch der treppenförmig angerichtete Wasserlauf. Beide Highlights liegen an der Avenida de la Constitución. Von Firgas aus geht es über die GC-20 in den benachbarten Ort Arucas. Die umliegenden Täler und Berge sind grüner und üppiger als sie es im Süden sein werden: hier erkennt man, dass der Norden der Kanarischen Insel mehr Regentage als der etwas karge Süden verzeichnen kann. 

Etappe 2: Arucas

Arucas, Gran Canaria

Arucas

Der 35.000 Einwohner starke Ort ist der drittgrößte Gran Canarias und beeindruckt wohl vornehmlich mit seiner prächtigen Kirche, der "Iglesia Parroquial de San Juan Bautista". Im Inneren wollen einige kanarische Kunstwerke sowie italienische Gemälde und Skulpturen bestaunt werden. Lassen Sie sich durch die Altstadt mit ihren hübschen, bunten Häusern treiben und genießen Sie einen Kaffee des authentischen Café El Parques auf dem Plaza San Juan. Bevor Sie den Ort über die GC-20 und GC-2 verlassen, sollten Rum-Liebhaber noch der Fabrik des berühmten "Rum con Miel" am Ortsausgang in Richtung Gula einen Besuch abstatten.

Etappe 3: Las Palmas de Gran Canaria

Las Palmas, Gran Canaria

Las Palmas

Las Palmas de Gran Canaria, die lebendige Hauptstadt der Kanarischen Insel, zählt 378.998 Einwohner und ist damit die größte Stadt auf Gran Canaria. In der Altstadt "Vegueta" begrüßen Sie alte, prächtige Gebäude sowie enge Gässchen, durch die sich ein Bummel stets lohnt. Besonders belebt ist es, tagsüber wie nachts, im Stadtteil Santa Catalina. Im Stadtpark, aber auch am Stadtstrand "Playa de las Canteras", finden Sonnenanbeter ihr Plätzchen. 

Etappe 4: Maspalomas

Maspalomas, Gran Canaria

Maspalomas

Maspalomas ist ein Ort für alle, die es weniger geschäftig wünschen. Hier, im Süden der Insel, finden Urlauber luxuriöse Hotels und Appartments, den größten Golfplatz Gran Canarias und traumhafte Strände. Lassen Sie sich bei einem der zahlreichen Wellness-Angebote verwöhnen, nutzen Sie die Wassersport-Möglichkeiten auf dem Atlantik oder lassen Sie sich durch die Einkaufszentren treiben.

Etappe 5: Playa del Inglés

Playa del Inglés liegt direkt neben Maspalomas und ist das Gegenstück zu diesem Ruhepol: Freunde des Nachtlebens werden hier glücklich, reihen sich doch hier Clubs, Bars und Restaurants aneinander. Tagsüber gönnen sich Urlauber ein Sonnenbad am quirligen Strandabschnitt von Playa del Inglés. Da der Ort touristisch gut ausgebaut ist, lassen sich von hier aus einwandfrei Touren ins Hinterland starten, sofern Sie einmal raus aus dem Trubel wollen. 

Etappe 6: Arguineguín

Arguineguín ist ein kleiner Ort im Südwesten Gran Canarias. Das einstige Fischerdörfchen lebt heute hauptsächlich vom Tourismus, ist jedoch ruhiger als die bekannten Orte im Südosten. Entspannen Sie am großen, gepflegten Strand, tauchen Sie ab im kristallklaren Wasser und lassen Sie sich nicht eines der köstlichen Fischgerichte der Restaurants an der Promenade entgehen. Übrigens: Wer an einem Dienstag den Ort besucht, kann einen der größten Märkte der Kanareninsel erleben. 

PDF icon Reiseroute drucken

Promotion
Autor
Hannah Krautwald