Südtirol

Südtirol Route entlang des Vahrner Sees mit Kindern

Route entlang Vahrner See Südtirol

Mit Kindern ist eine klassische Wanderung in den Bergen selten möglich. Entweder ist der Weg zu anstrengend, zu gefährlich, die Wetterverhältnisse zu unsicher oder das Panorama und die Umgebung für Kinder nicht wirklich interessant. Anders ist dies beim Vahrner See in der Region Brixen, in Südtirol. Hier führt eine zwei Kilometer lange Tour mit ausgebauten Wegen, die sogar mit dem Kinderwagen befahren werden können, um den See herum. Während der Wanderung können Sie unterwegs einkehren und ein Badestrand mit einer schönen Liegewiese ist besonders für die Kleinen eine tolle Verschnaufpause zum Spielen und Toben. 

Anzeige

Die Strecke Vahrner See im Überblick:

Startpunkt: Parkplatz Vahrner See

Länge der Wanderung: 2 km

Reine Gehzeit: 45 Minuten

Wegmarkierungen: Seerundweg

Highlights: das angrenzende Biotop, die ausgebauten Wege, der Schwimmbereich am nördlichen Ufer sowie die Liegewiese zum Sonnen und Picknicken 

Unser Tipp: Da die Strecke besonders am Wochenende gut besucht ist, raten wir Ihnen, die Wanderung auf einen Wochentag zu verschieben, wenn Ihnen dies möglich sein sollte. 

Die Route um den Vahrner See:

Karersee
Im Sommer ist der Parkplatz vor dem Vahrner See, mit seiner Vielzahl an Bäumen, eine ideale Möglichkeit, das eigene Auto auf einem Schattenplatz abzustellen und den Rundgang um den Vahrner See zu wagen. Der Parkplatz liegt etwa 5 km und somit rund 7 Fahrminuten von der Stadt Vahrn entfernt. Von dort beginnt auch unsere Route um den Vahrner See im Eisacktal.

Wer im Uhrzeigersinn den Spaziergang beginnt, erreicht nach wenigen Gehminuten das Gasthaus "Zum Vahrner See". Im Gasthaus selbst gibt es eine gemütliche Stube, die zum Entspannen, Genießen und natürlich zum Essen einlädt. Sehr empfehlenswert sind die Eisacktaler Spezialitäten wie Tirteln und Schlutzkrapfen sowie die saisonalen Kastanienwochen im Spätsommer. Wer mag, kann sich dann im Gartenrestaurant bei einem guten Tropfen Wein stärken. 

Zurück auf dem Rundweg geht es nach einigen hundert Metern von dem asphaltierten Weg in einen Forstweg über - und schon befinden Sie sich mittendrin im Biotop Vahrner See. Seit 1977 befindet sich die Gegend unter Naturschutz und bietet einen Lebensraum für verschiedenste Tier- und Pflanzenarten, darunter eine Vielzahl an Libellen. Nehmen Sie sich ein wenig Zeit um auch die kleinsten Lebewesen einmal unter die Lupe zu nehmen. Auch ein historischer Schießstand wird Ihnen innerhalb der nächsten Meter am Wegesrand ins Auge fallen. 

Südtirol
Bald darauf gelangen Sie an einen Badestrand mit einer großen Liegewiese und einem flachen Zugang zum See. Wer möchte - und wenn es die Jahreszeit zulässt - kann hier einen kurzen Sprung ins kühle Nass wagen, sich auf der Liegewiese kurz niederlassen, sonnen oder picknicken. Einfach nur die Natur ringsherum zu genießen, ist selbstverständlich auch eine sehr empfehlenswerte Option. 

Weiter geht es am Ufer entlang; jetzt kommen Sie zum sogenannten Süderufer. Auch hier haben Sie die Möglichkeit ins Wasser zu steigen. Für Kinder warten hier Lianen und Spielmöglichkeiten. Nun befinden Sie sich bereits auf dem letzten Abschnitt der Umrundung des Vahrner Sees. Die letzte Etappe führt durch einen hübschen Waldabschnitt und bringt Sie dann wieder zu dem Ausgangspunkt der Route am Parkplatz und Campingplatz. 

Weitere Informationen zum Camping Platz und zum Restaurant: Gasthaus zum Vahrner See, Vahrner See Weg 6, 39040 Vahrn, Tel.: +39 0472 832169, http://camping-vahrner-see.com/

Promotion
Autor
Jessica Kuch