Gardasee

Familienurlaub Tagestour mit Kindern am Gardasee

Tagestour mit Kindern am Gardasee

Urlaub mit der Familie: Welches Ziel bietet sich da mehr an, als das besonders kinderfreundliche Feriendomizil Gardasee und die nördlich gelegene Stadt Riva del Garda. Doch so ein Familienurlaub will gut geplant sein. Denn die verschiedenen Interessen aller Familienmitglieder sind nicht so leicht unter einen Hut zu bringen. Die Vielfalt, die der Gardasee mit sich bringt, scheint jedoch unbegrenzt und schafft Abhilfe. Wir haben für Sie eine familienfreundliche Tagestour vorbereitet, welche die Herzen von Groß und Klein garantiert höher schlagen lässt! Das Tolle: Die Route kann auf mehrere Tage aufgeteilt werden, sollten die kleinen Familienmitglieder müde werden. 

Anzeige

Start und Ende der Tour: Riva del Garda

Kilometer: 25 Kilometer

Reine Fahrtzeit: 41 Minuten

Was kann ich erwarten? Ein abwechslungsreiches Programm mit sportlichen Aktivitäten, exotischen Tieren und einer erfrischenden Abkühlung. 

Familienfreundliche Tagestour in Riva del Garda am Gardasee

Etappe 1: Klettern im Hochseilgarten 

Etappe 2: Segelkurs in der Bucht von Riva del Garda

Etappe 3: Pizzeria

Etappe 4: Reptilienhaus

Etappe 5: Ein beeindruckendes Naturschauspiel

Etappe 1: Hochseilgarten

Die Altstadt von Verona
Hoch hinaus geht es beim ersten Stopp des Tages: Der Hochseilgarten "Elias Adventure Park" in der Nähe des Ortes Dro bietet mit seinen Türmen, Hängebrücken und Seilbahnen Spaß und Nervenkitzel. Entscheiden Sie sich zwischen drei Kletter-Routen mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden, je nach Alter und Können. Die Eltern müssen sich bei der Klettertour der Kleinen keine Sorgen machen. Zwei Sicherungsseile sorgen für die Sicherheit Ihres Kindes. Eines davon bleibt stets fest in der Sicherung verankert und kann unterwegs von kleinen Kinderhänden nicht geöffnet werden. Je nach Pfad und Schwierigkeitsgrad kostet die Klettertour zwischen 8 und 22 Euro. 

Anfahrt zum Hochseilgarten: Località Gaggiolo, 2, Dro/Pietramurata (TN), Elias Adventure Park

Tipp: Das Klettererlebnis ist auch etwas für die ganz Kleinen, denn der grüne Kletterpfad ist bereits für Kinder im Alter von drei bis fünf Jahren und einer Körpergröße ab 80 Zentimetern geeignet.

Etappe 2: Segelkurs

Der Gardasee ist berühmt für seine Winde und ein echtes Segler-Paradies. Aber nicht nur für die großen Profis, auch für kleine Anfänger lohnt sich ein Besuch. Das Multisportcenter "Sailing Du Lac" ist auf Segelkurse für Kinder spezialisiert. Bereits Sechsjährige können hier ihre ersten Versuche in der geschützten Bucht von Riva del Garda starten und sich an Wind und Wellen versuchen. Dabei wird der Theorieteil kurz gestaltet, sodass die Lehrlinge viel Zeit für das Training auf dem Wasser haben. Ein Segel-Schnupperkurs kostet etwa 69 Euro.

Anfahrt zur Segelschule: Viale Rovereto, 44, Riva del Garda (TN), Sailing Du Lac

Tipp: Möchte Ihr Kind lieber in anstatt nur auf das Wasser? Dann bietet sich ein Kurs im Windsurfen an. Im "Windsurfingcenter Vascorenna" oder im "Surf Center Lido Blu" lernen Kinder und Jugendliche mit geschulten Kindersurflehrern Theorie und Praxis.  

Etappe 3: Pizzeria "Al Porto di Arco"

Kleine Stärkung gefällig? So ausgepowert, wie Sie jetzt vermutlich sind, ist der Hunger bestimmt groß. Am besten stärkt man sich am Gardasee mit einer Pizza. Das familienfreundliche Restaurant "Pizzeria Al Porto di Arco" lädt zu leckeren, italienischen Spezialitäten und Fischgerichten ein. Während Sie etwas entspannen, können die Kids im Garten und auf dem restauranteigenen Spielplatz spielen. Für die ganz Kleinen werden Hochstühle bereitgestellt.

Anfahrt zum Restaurant: Via Linfano, 52, Arco (TN), Pizzeria Al Porto di Arco

Tipp: Sind die Beine müde, ist die Bimmelbahn durch Riva del Garda eine gute Alternative zum Laufen. Diese steht besonders bei den Jüngeren hoch im Kurs.

Etappe 4: Reptilienhaus "Reptiland"

Die prachtvolle Isola del Garda
Mitten im Zentrum von Riva del Garda und unmittelbar gegenüber der Wasserburg, erwartet Sie die nächste Etappe: Das Reptilienhaus "Reptiland - Galleria di Scienze Naturali e Centro Erpetologico". Tauchen Sie zusammen mit Ihren Kindern in eine Welt voller exotischer Tierarten ein. Neben Giftschlangen, Würgeschlangen, Vogelspinnen und Skorpionen finden Sie hier auch harmlosere Tierarten wie Eidechsen, Insekten und farbenfroh leuchtende Schmetterlinge. Das Reptilienhaus bietet außerdem einen Einblick in die italienische Fauna. Die Informationen zu den einzelnen Tieren finden Sie in den Sprachen Englisch, Deutsch und Französisch. Der Eintritt ist für Kinder bis zu acht Jahren kostenlos und beträgt für Erwachsene 8 Euro.  

Anfahrt zum Reptilienhaus: Piazza Garibaldi Giuseppe, 1, Riva del Garda (TN), Reptiland - Galleria di Scienze Naturali e Centro Erpetologico

Tipp: Spinnenphobie? Besuchen Sie doch als Alternative das Museum "MUSE - Museum für Wissenschaft in Trient". Das von Renzo Piano entworfene Museum widmet sich Themen wie den alpinen Lebensräumen oder der nachhaltigen Entwicklung und dem Umweltschutz. Nicht nur von Innen, auch von Außen besticht das Gebäude durch seine einzigartige Architektur, die an die Trentiner Berge erinnert. Für die Kleinen bietet das Museum den Bereich "Maxi Ooh!". Ein Raum, in dem sie sich in Begleitung ihrer Eltern mit all ihren Sinnen auf Entdeckungsreise begeben können. Durch eine Fußgängerunterführung gelangen Sie direkt von der Altstadt zum Museum. 

Weitere Tipps? Auf unserer interaktiven Karte sehen Sie weitere Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele rund um den Gardasee. 

Etappe 5: Wasserfall "Cascata del Varone" 

Die abschließende Etappe des Tages ist ein wahres Naturschauspiel und an einem heißen Sommertag eine gelungene Abkühlung: Der Wasserfall "Cascata del Varone", der sich innerhalb eines Berges befindet. Von Außen kann nur der oberste Teil des Wasserfalls betrachtet werden. Das eigentliche Naturschauspiel findet innerhalb des Felsens statt. Über zwei künstliche Plattformen, kleine Stege und gewundene Treppen kommen Sie dem Wasserfall beeindruckend nahe. Der Eintritt beträgt 5,50 Euro. 

Anfahrt zum Wasserfall: Im Parco Grotta Cascata Varone, Località Le Foci, 5, Tenno (TN), Cascata del Varone

Tipp: Sind Sie oder Ihre Kinder etwas wasserscheu? Dann nehmen Sie zum Schutz Regenkleidung und einen Schirm mit. Achten Sie auch auf Ihre Smartphones und Kameras.  

Erholsamer Abschluss am Strand

Nach einem spannenden und anstrengenden Tag gibt es nichts Besseres, als am nächsten Tag Sonne, Meer und Strand zu genießen. Am "Spiaggia dei Sabbioni" sorgen mehrsprachige Bademeister für die Sicherheit, schwimmende Plattformen und Wasserrutschen liefern die Spaßgarantie und ein extra ausgestattetes Holzhäuschen mit Wickeltisch und Flaschenwärmer rundet das Angebot ab. 

Noch mehr Ausflugsziele? Hier gelangen Sie direkt zu unseren Vorschlägen für kostenlose Ausflugsziele am Gardasee. 

Promotion
Autor
Carina Rodekohr