Gardasee

Kurztrip Wochenendtrip an den Gardasee

Malcesine, Gardasee
   
1 von 3

So ein Wochenendtrip findet oft spontan statt. Zeit für die perfekte Planung? Fehlanzeige. Wenn Sie jedoch wissen, dass es übers Wochenende an den Gardasee gehen soll, reicht das schon. Den Rest übernehmen wir für Sie. Drei Tage, drei Städte, drei Unternehmungen pro Tag: Mit den richtigen Insider-Tipps gelingt das ganz ohne Stress. Also: Viel Spaß am Gardasee!  

Anzeige

Start und Ende der Tour: Von Malcesine nach Bardolino 

Kilometer: 47,9 km

Reine Fahrzeit: 01:06 Std.

Was kann ich erwarten? Historische Burgen, atemberaubende Berge, versteckte Badebuchten, tolle Restaurants und mehr. 

Reiseroute für den Wochenendtrip an der Ostküse des Gardasees 

Tag 1 in Malcesine 

Tag 2 in Torri del Benaco

Tag 3 in Bardolino

Tag 1 in Malcesine

Willkommen in Malcesine, einem der beliebtesten Ferienorte am Gardasee. Nicht umsonst: Unter den Hängen des eindrucksvollen Monte Baldos, direkt am Ufer des größten, italienischen Binnengewässers, versteckt sich ein malerisches Ortsbild, das von einer mächtigen Scaligerburg dominiert wird. Doch trotz starken Tourismus hat Malcesine alles dafür getan, sich seinen ursprünglichen und romantischen Charakter zu bewahren – mit Erfolg.  

MORGENS: BESICHTIGUNG DES CASTELLO SCALIGERO VON MALCESINE

Die prachtvolle Isola del Garda
Auf einem Felsvorsprung des kantigen Burgfelsens, um den die Stadt bereits vor Hunderten von Jahren gebaut wurde, ragt direkt am Ufer des Sees die mittelalterliche Scaligerburg hervor. Machen Sie sich durch die charmanten Gassen der Altstadt auf den Weg zu dem Bauwerk, es lohnt sich! Dieser Meinung war übrigens auch schon Schriftsteller Johann Wolfgang von Goethe, der hier Halt machte, um die Schönheit Malcesines in seinem berühmten Werk „Italienische Reise“ festzuhalten. Daher finden Sie in der Burg auch den „Goethesaal“, in dem Sie seine eigenhändigen Skizzen begutachten können. Im Schlossaal erwartet Sie ein Museum für Naturgeschichte mit spannenden Infos zur Geologie, Tier- und Pflanzenwelt der Region. Wagen Sie den Aufstieg auf den 31 Meter hohen Turm – die Aussicht lohnt sich! (Eintritt: 6 Euro, Kombiticket inkl. Burg-Eintritt und Seilbahnfahrt auf den Monte Baldo: 22 Euro).

Tipp: Gönnen Sie sich ein Eis bei Fabrizios Gelateria Cento Per Cento. Auch wenn die Eisdiele nahe der Burg wie eine typische Touristenfalle aussieht: Selbst die Einheimischen nehmen den steilen Weg auf sich, um hier das beste Eis des Ortes zu genießen!

MITTAGS: MIT DER SEILBAHN AUF DEN MONTE BALDO

Noch höher hinaus geht es mit der Seilbahn Funivia: 1760 Meter, um genau zu sein. Genießen Sie den sagenhaften Ausblick durch die Panoramafenster der Gondeln, die sich während der Fahrt langsam drehen. Wenn Sie genug von der Höhe haben, können Sie die Fahrt auf dem Zwischenstopp in San Michele auf 650 m Höhe enden lassen. Für die Mutigen unter Ihnen empfehlen wir den Einstieg in die nächste Gondel: Hoch nach Tratto Spino, zur Gipfelstation des Monte Baldos. Gigantische Bergketten, die sich im dunkelblauen Wasser spiegeln, werden von einer reinen, grünen Landschaft umgeben. Sie sind Radfahrer? Fahrradtransporte werden zu bestimmten Zeiten angeboten und können am Tag selbst gebucht werden. Ohne Kombiticket kostet Sie die reguläre Seilbahnfahrt 22 Euro.

Tipp: Denken Sie daran, sich festes Schuhwerk und warme Kleidung einzupacken, in rund 1700 Metern Höhe kann es ganz schön frisch werden.

Noch mehr Gardasee? Hier gelangen Sie direkt zu den 10 besten Reisetipps für den Gardasee. 

ABENDS: ENTSPANNUNG IN DER ALTSTADT - OSTERIA SANTO CIELO

Nach diesem anstrengenden Tag heißt es jetzt nur noch: Entspannen! Und wo ginge das besser als in den romantischen Altstadtgassen von Malecesine? Wenn Sie diesen aufregenden Tag mit einem richtig guten Wein bei einem besonderen Flair ausklingen lassen möchten, empfehlen wir Ihnen die Osteria Santo Cielo. Die familiäre, urige Osteria, die fast nur von jungen Einheimischen besucht wird, punktet mit einer umfangreichen Weinkarte und kleinen, italienischen Gerichten. In Sommernächten geht es in den Altstadtgassen bis Mitternacht bunt, laut und fröhlich zu. Nachtschwärmer dürften hier auf ihre Kosten kommen.  

Tipp: Für die Biker und Surfer unter Ihnen, die bei einem Drink gerne mal über Winde und Wege plaudern, dürfte das Pub Vagabondo genau das Richtige sein. Bis in die Nacht tauschen sich Einheimische und Stammurlauber in dem kleinen, schlichten Pub über gemeinsame Interessen aus. 

1 von 3
Promotion
Autor
Dunja El-Sourani