England

England Der Himmel als eigene Landschaft

Dartmoor, Devon, England
   
2 von 3

Es gibt Orte, da ist der Himmel über dem Land eine eigene Landschaft

Reisetipps

Hinkommen: Easyjet fliegt täglich ab Berlin-Schönefeld nach Bristol, ab 19,90 Euro (www.easyjet.de). Flüge nach London bieten fast alle Airlines an. Von London aus weiter mit dem Mietwagen.

Anzeige

 

Unterkommen: Echte Schlossgefühle kann man „Bovey Castle” mitten in Dartmoor erleben. Hier fehlt weder der üppige Kronleuchter noch das prasselnde Kaminfeuer. Etwa 200 Euro pro DZ, www.boveycastle.com. In einem viktorianischem Gebäude in Exeter residiert „The Rougemont Hotel” mit etwas schlichterem Luxus. DZ ab etwa 70 Euro, www.thistle.com

 

Allgemeine Informationen: über das Fremdenverkehrsamt VisitEngland, Tel. 0 18 01/46 86 42 (Ortstarif) und unter www.visitengland.de

 

Lesetipp: Und noch mehr spannende Geschichten gibt’s in der Cornwall- Ausgabe von MERIAN

Auf diesen breiten, wiesenförmigen Hügelkuppen etwa stehen Gesteinsbrocken, die erkennt man von Weitem ganz klar als Burgruinen. Komisch nur, dass es unglaublich viele Hügel gibt und auf fast jedem so eine Ruine. Ich verstehe zuerst nicht, warum die Leute in diesem Teil Devons ihre Burgen so dicht beieinander bauten, mit so wenig Land dazwischen, um das sie hätten kämpfen können. Alle paar Hundert Meter eine Burg, dann hätten hier ja auch enorm viele Menschen gelebt. Aber aus der Nähe sind das natürlich keine Ruinen. Das ist solider Granit, den Wind und Wetter in bizarren Formen aus dem Massiv geschliffen haben. Manchmal liegen diese Brocken wie die Reste eines Meteoriteneinschlags herum, andere haben sich zu Miniaturausgaben von Gebirgen getürmt, noch andere stehen tatsächlich da wie die Überbleibsel einer alten Burg. Oder die Kinder von Riesen haben vergessen, ihre Bauklötze aufzuräumen. In England nennt man die Stein-Ensembles auf Hügelplateaus „tors”. In Dartmoor gibt es 170 „tors“, und keine zwei sehen sich ähnlich. Mir gefällt die Burgidee trotzdem. Sitze auf meinem Pferd und schaue tief hinein ins Land. Ich könnte gerade eine Belagerung erfolgreich zu Ende geführt haben. Es ist ein Land für üppige „Herr der Ringe“-Momente. Von dort hinten könnte eine Armee gegen mich ziehen, aber ich würde unbewegt auf meinem Ross sitzen bleiben, bis es so weit wäre. 

„Kommt, ihr beiden. Komm, Miss Piggy!“ Ashley und Caroline wollen zurück. Die Wirklichkeit kann so profan sein. Wir reiten durch einen Wald. An einer Weggabelung nicht weit von Manaton liegt ein Grab. Jay’s Grave. Kitty Jay war ein Waisenkind, sie wurde Magd bei einem Bauern. Dessen Sohn verführte das Mädchen, es wurde schwanger. Der Bauer, der Sohn, das Dorf, der Pfarrer – niemand half dem Mädchen. Es erhängte sich in der Scheune. Und wurde als Selbstmörderin nicht auf dem Friedhof bestattet, sondern an dieser Kreuzung, damit ihr Geist nicht den Weg zu denen fände, die sie so erbärmlich schlecht behandelt hatten. Ashley erzählt diese Geschichte knapp, aber mit Mitgefühl.

Geschichte unterhalb des Houndtor

Houndtor, Dartmoor, Devon, England

Houndtor, Dartmoor, Devon

Dartmoor ist voll von Geschichten. Manche hört man, manche sieht man, manche spürt man. Unterhalb des Houndtor liegen in dichtem Farn die Überreste einer mittelalterlichen Siedlung. Es nieselt, als ich in den freigelegten und wiederhergestellten Mauern der Häuser stehe. Die Siedlung wurde im 13. Jahrhundert angelegt, doch wie viel mehr als in dieser Zahl stecken die Geschichten in dem uneben abgeschliffenen Stein, von dem die Archäologen vermuten, er sei die Türschwelle gewesen. Wie viele Füße schlurften über diesen Stein? Wie viele Männer kamen hungrig vom Pflügen? Wie viele Kinder wurden zum Spielen nach draußen gejagt? Aber es regnet, Mummy.

In Dartmoor darf man sich auch deshalb so viel über seine frühen Bewohner vorstellen, weil einem kaum jemand widersprechen kann. Der Boden ist so sauer, Metall, Holz, Leder, Knochen verrotten ruck, zuck. Nur der Stein bleibt. Und den füllt sich jeder selbst mit Leben. Die Ideen dazu trägt der Wind über das Moor.

>>> Hier finden Sie weitere Reiseziele in England

2 von 3
Promotion
Autor
Vital