Sachsen

Kulturreise Görlitz: Hollywood an allen Ecken

Am Brunnen auf dem Postplatz wachen Fischer und Nixe unterhalb der Göttin Flora, auch "Muschelminna" genannt - für viele ...

Klein-Hollywood in Sachsen: In Görlitz können Sie aber nicht nur die Drehorte bekannter und weniger bekannter Hollywood-Blockbuster anschauen, auch das Übernachten und Speisen kann zu einem Erlebnis werden. Wir haben für Sie die besten Touren, Restaurants, Ausflüge und Hotels in Görlitz herausgesucht. 

Anzeige

FÜHRUNGEN

Touren zu den Drehorten

Reiseziele
Wie viele Filme, darunter berühmte Hollywood-Produktionen, in ihrer Stadt gedreht wurden, können die Görlitzer schon nicht mehr zählen: Es müssen mehr als 100 sein. Auf verschiedenen Führungen bringen Guides die Gäste zu den wichtigsten Drehorten und verknüpfen Stadtgeschichte und allerlei Filmanekdoten. Die Touren führen zum »Braunen Hirschen«, zum alten Kaufhaus, rund um den Untermarkt, aber auch zu Schauplätzen in der Oberstadt, wo nicht nur renovierte, sondern auch noch baufällige Häuser stehen. Die beste Tour durch die Filmstadt Görlitz heißt Film ab! Sie dauert zwei Stunden und kostet 9,50 Euro pro Person. Infos: www.goerlitz.de/goerliwood.html

WOHNEN

Hotel Börse

Hier wohnten schon Hollywoodstars wie Regisseur Wes Anderson (»The Grand Budapest Hotel«). Das Palais mit der rosa Fassade ist Teil der bekannten »Zeile«, des zentralen Häuserblocks am Untermarkt im Herzen der Altstadt, wo viele Filme gedreht wurden. Die renovierten Zimmer haben Lüster und hohe Decken, edlen Parkettboden und schöne, große Bäder. Von den Zimmern blickt man mitten auf den Marktplatz, wo es einige gute Restaurants und Cafés gibt. Adresse: Hotel Börse, Untermarkt 16, www.boerse-goerlitz.de

Emmerich Hotel

Leipzig
Weiße Fassade, frisch renoviert und 2014 neu eröffnet: Das »Emmerich« liegt mitten in der Altstadt, die Zimmer sind rustikal-modern eingerichtet mit Steinmauern, hellen Wänden und schönen Holzdielen. Auch dieses Haus spielte in Filmen schon eine Rolle: Aus dem Fenster des dritten Stocks sprang Jackie Chan alias Passepartout in »In 80 Tagen um die Welt« in den Ballon und machte sich auf die Reise. Adresse: Emmerich Hotel, Untermarkt 1, www.emmerich-hotel.net

ESSEN UND TRINKEN

Vino e Cultura

Das Restaurant verbirgt sich unter dem Arkadengang neben dem Rathausturm. Küchenchef Tomasz Trabski verfeinert mediterrane Küche, auf der Karte stehen Fisch (Steinbutt mit Miesmuscheln, Saibling) wie Fleisch (Lammrücken mit Morcheln, Maishähnchenragout, Entenbrust). Man kann draußen sitzen oder im modern und hell gestalteten Speiseraum mit großem Wintergarten essen. Im Obergeschoss ist ein kleines Theater untergebracht, wo Lesungen und Konzerte stattfinden. Adresse: Vino e Cultura, Untermarkt 2, www.vinoecultura.de

Lucie Schulte

Hier saß schon Jeff Goldblum am Piano. Der Schauspieler spielte eine Weile, nachdem er das vorzügliche Essen genossen hatte. Das Restaurant mit Weinbar wird in Görlitz »die neue Essklasse« genannt: Chef Bernd Schade zaubert klassische französische Küche ganz modern auf die Teller. Das angesagteste Restaurant der Stadt – herrlich gelegen in den schönen Hinterhöfen hinter dem Flüsterbogen, dem berühmten gotischen Portal. Adresse: Lucie Schulte, Untermarkt 22, www.lucieschulte.de

St. Jonathan

peter_hirth_sachsen
Kerzen beleuchten die alten, mit floralen Motiven bemalten Tonnengewölbe, die Gäste sitzen in gedimmtem Licht unter alten Mauern. In dem Patrizierhaus am Untermarkt in der Peterstraße stimmen Atmosphäre und Essen. Mittagstisch und Abendmenüs werden auch im Brunnengarten hinter dem Haus serviert. Adresse: St. Jonathan, Peterstraße 16, www.goerlitz-restaurant.de

Kaffee am Flüsterbogen

Im dem kleinen Café gibt es tagsüber guten Kuchen und köstliche heiße Schokolade. Abends hat es meist am längsten geöffnet, wird zum Lokal und zum Treff der Stadt. Wenn in Görlitz mal wieder gedreht wird, sitzen Schauspieler und Crews hier drinnen und draußen oft bis in die Nacht. Warme Speisen gibt es nicht. Abgesehen von den täglich hausgemachten Suppen – und die sind inzwischen legendär, wie etwa die Bohnensuppe mit Kassler. Die Getränkekarte ist bunter: Pampelmusen Sprizz, Campari Tocco Rosso oder eine »Inge« – Ingwersirup, Limette, Minze, Sekt, Soda, Eiswürfel. Adresse: Kaffee am Flüsterbogen, Untermarkt 21, Tel.: 03581 414542 

Gambrinus Bierstuben

Wer nicht nur am Untermarkt essen und trinken möchte, findet in einer Nebengasse des Obermarktes die »Gambrinus Bierstuben«. Das gemütliche Lokal versteht sich als Treffpunkt, wo es neben Essen – von Bierkutscherschnitzel bis Matjesfilet – auch bis spät noch etwas zu trinken gibt. Bei gutem Wetter sitzt man draußen, ein paar Tische stehen auf dem Kopfsteinpflaster der alten Gasse. Adresse: Gambrinus Bierstuben, Schwarze Str. 1/Ecke Fischmarktstraße, www.gaststaette-gambrinus-goerlitz.de

AUSFLÜGE

Berzdorfer See

Auch das Elbsandsteingebirge in der Sächsischen Schweiz ist ein beliebtes Ziel bei Wanderern. Einen schönen Blick auf die Berge hat man...
Die geflutete Kohlegrube rund fünf Kilometer südlich von Görlitz ist heute ein Gewässer von beachtlichem Ausmaß: fast 10 Quadratkilometer groß und bis zu 72 Meter tief. Nicht nur die Görlitzer kommen zum Baden, viele Sachsen und Gäste mieten hier Segelboote, windsurfen oder tauchen. Sogar einen kleinen Hafen mit Steganlage gibt es. Rund um den See führt zudem ein 18 Kilometer langer Rad- und Wanderweg. Zum Baden und Sonnen ist der Nordoststrand am beliebtesten: Zwischen Wiese und See säumt ein breiter Streifen heller Sand das Wasser. Auf der Schlossanlage des ehemaligen Ritterguts Tauchritz am Südufer liegt das Restaurant Gut am See: Hier gibt es tolle Torten und gute mediterrane Küche. Infos: www.gut-am-see.de 

Landeskrone

Von dem 420 Meter hohen Hausberg der Görlitzer kann man an klaren Tagen bis zum Riesengebirge blicken. Eine kurze Wanderung führt auf die Spitze des alten Vulkans. Oben angekommen, lässt sich prima verschnaufen, speisen oder auch im Burghotel Landeskrone mitten im Grünen wohnen. Infos: Burghotel Landeskrone, www.burghotel-landeskrone.de

Promotion