Hamburg

Panorama Die besten Aussichtspunkte in Hamburg

Ob Süllberg mit Elbblick, die Füße im Sand im Beachclub StrandPauli oder Sundowner-Cocktail im Szene-Restaurant Coast in der Hafencity: MERIAN.de zeigt, wo Sie den schönsten Blick auf Elbe und Alster in Hamburg haben.
Hamburger Hafen
          
1 von 10

In Hamburg gibt es nur plattes Land? Von wegen! Wir zeigen Ihnen die schönsten Aussichtspunkte in Hamburg. Und wir beginnen in Blankenese – auf einem Berg!

Anzeige

Fragen Sie mal einen Hamburger, welche Stadt der Welt wohl am schönsten ist? Sehr sehr wahrscheinlich wird er da voller Inbrunst antworten: Hamburg. Die Stadt mag nicht immer mit perfektem Wetter aufwarten, dafür aber mit einer einzigartigen Mischung aus viel Grün, vielen Bäumen und Parks - und Wasser. Der Alstersee im Herzen der Stadt ist Sportrevier für Paddler und Segler, die Flächen entlang des Nebenflusses der Alster werden zum Joggen und Grillen, zum Sonnenbaden und Flanieren genutzt. Etliche Kanäle führen quer durch die Stadt und bieten ihr kühles Nass Kanufahrern und Schwänen an.

Da es nachweislich unglaublich entspannend ist, auf das Element Wasser zu schauen, verabreden sich die meisten Hanseaten an einem Ort mit Wasserblick. Etwa auf dem Hamburger Hausberg, dem Süllberg, von wo aus man je nach Geldbeutel bei Currywurst und Cola oder aber Sterneküche und Wein auf die Elbe schauen kann. Besonders beliebt bei schönem Wetter: die Alsterperle an der Außenalster. Hier zählt nicht die Größe der Location, einzig die Lage. An dem kleinen Holzhäuschen holt man sich Getränke und Snacks, um sich dann Füßebaumelnd am Alsterrand niederzulassen zum Finale des Tages, dem Sonnenuntergang. Der absolute Klassiker jedoch ist und bleibt der Elbstrand in Övelgönne, der je nach Wetterlage dicht bevölkert oder aber menschenleer ist.

Klicken Sie sich durch die Bildergalerie mit den schönsten Sehenswürdigkeiten in Hamburg!

1 von 10
Promotion