Oldenburg

Die Stadt in Niedersachsen präsentiert sich als sehr vielfältig: Einkaufen, Essen, Architektur bewundern, Kultur erleben und Natur genießen - alles ist möglich in Oldenburg. Außerdem finden regelmäßig Veranstaltungen und Events statt, die einen Besuch wert sind. So präsentieren sich beispielsweise die "Oldenburg Stadtgärten" jährlich unter einem neuen Motto.
Bundesweit gerühmt: Das Oldenburgische
Staatstheater ist Sprech-, Musik- und
Tanzbühne.
Oldenburg
Oldenburgs Stadtgeschichte

Oldenburgs Stadtgeschichte

Rotgemeinschaft: Azaleen brauchen mooriges, also saures Erdreich. Statt zu düngen, pflanzen wir lieber unter Kiefern, deren Nadeln den Boden säuern.
Oldenburg
Grünes Ammerland

Eine Landschaft wie ein Park, den nicht Menschen geschaffen haben.

Wildeshauser Geest
Steinzeitgräber

Winzige Hügel und mächtige Steinanlagen: Nirgendwo in Europa gibt es so viele Steinzeitgräber wie im Naturpark der Wildeshauser Geest im Oldenburger Münsterland. Aber wer hat sie errichtet? EIn Reisebericht durch die Geschichte.

Promotion
Ammerland
Deutschlands Baum- und Blumenschule

Eine Parklandschaft, die nicht von Menschen geschaffen wurde. Und im Mai ein Blütenmeer: Das Ammerland in Niedersachsen ist Deutschlands Baum- und Blumenschule.

Oldenburg
Klassizismus der Stadt

Der Klassizismus ist ja eigentlich eine preußische Erfindung und feiert sich in Repräsentationsbauten. In Oldenburg hat der Stil die Stadt geprägt und macht Figur auch in der kleineren Ausführung.

Oldenburg
Stadtforschung einer kleinen Großstadt

Stadtforschung in einer kleinen Großstadt: Es fällt dem Fremden überraschend leicht, sich in Oldenburg zu verlieben. Diesem Erregungszustand hält die Stadt allerdings ihre Grundstimmung entgegen, die sagt: Immer die Ruhe bewahren.

Anzeige

1